Taiji-Qigong

Herrlich entspannend und Qi-aufbauend: Ausgewählte Bewegungen einer Taiji-Form können als Stille Qigong Übung, als Bewegte Übung am Stand oder mit Schritten trainiert werden. Teilnehmer*innen genießen auf die Wiederholbarkeit des Taiji, die Beschäftigung mit Atmung und Yi bei der geistigen Fokussierung wie wir sie im Taiji kennen.

Taiji-Qigong verbindet die Vorteile beider Bewegungsdisziplinen zu einer wunderbaren Einheit. Stille und dynamische Übungen wechseln sich ab. Taiji-Qigong vereint die Einfachheit und Wiederholbarkeit von Qigong-Übungen mit der enormen Steigerung der Lebenskraft des Taiji Quan. So können wir – ohne uns einen Ablauf merken zu müssen – die Grundlagen natürlicher, gesunder Bewegung, Atmung und Qi-Aktivierung erleben.

Einzelne Bewegungen aus der Taiji-Form werden dabei als Standübung, Strukturübung oder fortlaufende, fließende Bewegungsübung ausgeführt.

Durch Betonung von Atmung, Kultivierung der gerichteten Aufmerksamkeit Yi und die Arbeit mit Qi bekommen die Bewegungen den Charakter einer Qigong-Übung und behalten die Kraft und die klare Ausrichtung des Taiji Quan.


Kräftigung der Beine
Befreiung der Gelenke
Optimierung der Gesamtkoordination
Geschmeidigkeit & Natürlichkeit
Entwicklung einer starken Mitte

Daoistische Atemtechnik für mehr Lebensenergie sowie die zunehmende Entspannung im Rücken unterstützen den Aufbau von Lebenskraft und Entwicklung.

Gallerie

1/3