Seminar: Qigong & Taiji Sommercamp 2017


Unser Programm für intensive und energievolle gemeinsame Tage Sie möchten Ihre Kenntnisse in Qigong und/oder Taiji Quan erweitern oder diese Disziplinen kennenlernen? Sie suchen ein abwechslungsreiches Programm, das Ihnen neue Impulse und ein tieferes Verständnis gibt? Das Sommercamp der Taiji & Qigong Gesellschaft Österreich bietet Ihnen all dies. Bestens qualifizierte Lehrer mit langjähriger Erfahrung, hochwertiges Essen und einfache Unterkunft schaffen ideale Rahmenbedingungen für ein einzigartiges Erleben von Vitalkraft, Natur und Gemeinschaft. Der in der östlichen Steiermark gelegene Naturteich Großhart mit seinen Blockhütten im Wald bietet ein stimmungsvolles Ambiente.

Tagsüber finden parallel jeweils 2 Workshops statt, je einer aus den Bereichen Qigong und Taiji Quan. Die insgesamt 4 Themen sind eng aufeinander abgestimmt, so dass sich anregende Querverbindungen aus den verschiedenen Workshops ergeben. In den Pausen beweist unser Koch, dass gesundes Essen äußerst schmackhaft, vielseitig und bekömmlich sein kann. Die Abende können Sie nach Lust und Laune selbst gestalten oder sich mit anderen Teilnehmern am Lagerfeuer austauschen, freies Push-Hands üben oder der Stille des Sees lauschen.


Workshops 2017

Wildgans-Qigong mit Armin Fischwenger, Teil 1, 2. Hälfte

Lockern, bewegte Meditation und dynamisches Qigong mit Schritten werden zu einer wunderschönen Abfolge kombiniert. Vertiefte Atmung, Sauerstoffaufnahme und Aufmerksamkeit fördern Erholung und ein besseres Gefühl für Qi. Wir üben an unserer Fähigkeit, Lebenskraft im Unterbauch zu sammeln, zu vermehren und zu bewahren.

Qigong – die Spiralübungen mit Romana Maichin-Puck

Die Spiralübungen sind ausgezeichnet dafür geeignet um Blockaden und Verklebungen im Bindegewebe und zwischen den Faszien zu lösen und die Abwehrkräfte zu stärken. Sie verbessern die Verschiebbarkeit der Muskelfasergruppen gegeneinander und stimulieren positiv die Blutgefäße und die Nerven. Darüber hinaus ermöglicht uns die Spirale als Muster des Lebens eine tiefe Verbindung mit dem Universum.

Taiji Quan mit Roswitha Flucher

Thema des Workshops ist der 1. Teil der von Yang Luchan, dem Begründer des Yang-Stils geschaffenen alten Solo-Form. Sie zeichnet sich durch den Wechsel von langsamen, fließenden und schnellen, peitschenartigen Bewegungen aus. Durch vielfältige Aktivierung des gesamten Körpers und deutliche Polarisierungen kommt das Qi ins Fließen, was sich in einer erstaunlichen Aktivierung der Lebenskräfte äußert.

Taiji für Fortgeschrittene – Quan heißt Faust mit Christian Paar

Neben dem vertrauten Tuishou gibt es noch viele weitere Übungsmethoden mit Partner, um den mannigfaltigen Anforderungen einer Kampfsituation begegnen zu können. Wir werden uns Neues aneignen, Vertrautes unter neuen Blickwinkeln betrachten und unser Taiji insgesamt auf eine höhere Stufe heben. Voraussetzung: einige Sicherheit in der Yin-Yang-Stufe einer traditionellen Form und im Tuishou.

Taiji Quan – Small San Shou mit Frank Ranz

Diese kurze Abfolge mit schnellen Ganzkörperbewegungen eignet sich ganz ausgezeichnet als Ausgleich zu den meist langsam ausgeführten Bewegungen im Taiji und Qigong. Mit Small Sanshou wird das Speichern und Lösen von elastischer Kraft und Energie entwickelt. Diese Kurzform ist eine wichtige Trainingsmethode des Yang Stil Taiji Quan und kann alleine oder auch mit Partnern ausgeführt werden. Es wirkt belebend, der Geist wird wacher und man fühlt sich erfrischt, befreit und voller Tatkraft.

Info & Anmeldung:

Armin Fischwenger, T:+43 / 650 / 300 77 50, E:armin@tqg.at

Den Folder zum Sommercamp zum Herunterladen und Ausdrucken.

#Wirbelsäule #Qigong #gesundeAktivierung #Entspannung #Sommer #Training #Kampfkunst

54 Ansichten
Ich habe die Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden und stimme dieser zu

Zum Newsletter anmelden

Kontakt

E: armin@tqg.at

T: +43/(0)650/3007750

  • Facebook Social Icon
  • Google+ Social Icon
  • xing_icon_apple
  • Twitter Social Icon

© by Armin Fischwenger :: Graz :: Steiermark :: Österreich